Leitzkau (jbi/sza). Kürzlich fand das sechste und letzte Kegel-Jugendturnier des Kreises Anhalt-Bitterfeld auf der Vier-Bahnen-Anlage in Leitzkau statt. Auch dieses Mal starteten 37 U14-Jugendliche, um möglichst viele Kegel zu treffen.

Die erste Mannschaft von Eintracht Gommern stand bereits als Staffelsieger fest.

Der Loburger Dustin Busse bewies auch im letzten Turnier mit einer sehr guten Leistung seine Dominanz. Nach gespielten 100 Wurf standen für ihn 380 Kegel an der Anzeigetafel. Dies bedeutete nicht nur zum sechsten Mal die Tagesbestleistung, sondern auch den Tagessieg für Eintracht Gommern II mit insgesamt 1166 Kegeln. Den zweiten Platz belegte die Mannschaft von TuS Leitzkau III mit 1129 Kegeln.

In der Gesamteinzelwertung nach sechs Turnieren gewann bei der weiblichen Jugend Jördis Schulze aus Gommern, vor Jennifer Bache aus Zerbst und Justine Bimek aus Leitzkau. Bei der männlichen Jugend belegten hinter Dustin Busse Brain Lippmann und Eric Szymlet (beide aus Leitzkau) die Plätze zwei und drei.

Ergebnisse 6. Turnier in Leitzkau AK U14:

1. Gommern II1166 Kegel/6 Punkte 2. TuS Leitzkau 1990 III 1129/5 3. Eintracht Gommern 1094/4 4. TuS Leitzkau 1990 1056/3 5. TuS Leitzkau 1990 II835/2 6. SG 1990 Lindau 671/1

Abschluss-Tabelle:

1. SV Eintracht Gommern 34 Punkte 2. TuS Leitzkau 1990 III28 3. SV Eintracht Gommern II23 4. TuS Leitzkau 1990 22 5. SG 1990 Lindau10 6. TuS Leitzkau 1990 II 9

Gesamteinzelwertung U14 weiblich (Auswahl): WPØ-Kegel

1. Jördis Schulze Gommern 192,0 324,8 2. Jennifer Bache Zerbst 180,5 293,8 3. Justine Bimek Leitzkau 164,0 270,3

Gesamteinzelwertung U14 männlich (Auswahl):

1. Dustin Busse Gommern200,0 382,7 2. Brain Lippmann Leitzkau 189,0 315,2 3. Eric Szymlet Leitzkau 183,0 297,0