Zerbst (hol). Am Sonn-abend, 26. Februar, wird ab 10 Uhr in der Turnhalle Zerbst-Nord, Wegeberg mit der Endrunde um den Kreispokal der Herren C im Tischtennis (Kreisebene) ein weiterer Höhepunkt auf Kreisebene ausgetragen. Gastgeber TTC "Anhalt" Zerbst IV erwartet Pokalverteidiger SG ESKA Zerbst sowie die SG Jeßnitz und den Köthener SV 2009 III als Gegner. Im System jeder gegen jeden mit Dreiermannschaften wird der Starter von Anhalt-Bitterfeld für den Bezirkspokal am 13. März gesucht. Die beiden Zerbster Teams sollten die Favoriten sein.

In der Turnhalle Zerbst-Nord, Wegeberg findet am Sonntag, 27. Februar ab 10 Uhr das KreisranglistenTurnier 2 statt. Drei Landes- und Bezirksligaspieler vom TTC "Anhalt" Zerbst sind die Favoriten und erwarten Gegner aus Köthen, Holzweißig, Zscherndorf, Gehrden und den beiden Zerbster Vereinen SG ESKA und TV "Gut Heil". Die besten Herren starten dann zum höchsten Kreisranglisten-Turnier von Anhalt-Bitterfeld am 20. März in Wolfen-Nord.

Am 12. März wird ab 9 Uhr der vierte Kreisentscheid der Tischtennis-mini-Meisterschaften von Anhalt-Bitterfeld in der Zerbster Sporthalle Fuhrstraße ausgetragen. Im Altkreis Zerbst laufen dieser Tage die Schulmeisterschaften für diesen Höhepunkt der jüngsten Tisch-tennis-Spieler.