Zerbst (che). Zum vorletzten Heimspieltermin der ersten Herrenmannschaft des TTC "Anhalt" Zerbst empfängt das Team heute um 12.30 Uhr seine Gäste aus Dessau, vom dort ansässigen SV Turbo 90. In den Reihen der Muldestädter wird der amtierende Vizelandesmeister und in der Liga bislang ungeschlagene Sven Köhler aufschlagen, welcher allein im Hinspiel, das Unentschieden endete, drei Punkte errang. Mit einem Doppelpunktgewinn könnte die Lucas-Truppe, die derzeit den zehnten Tabellenplatz belegt, vorerst einen Nichtabstiegsplatz erringen.

Um 18 Uhr geht es für die Anhalter an die zweite Ta-gesaufgabe. Als Gegner empfängt das Team den derzeitigen Tabellenachten, TTC "Börde" II. Auch gegen die Landeshauptstädter erreichte der TTC in der Vorrunde ein Remis, jedoch konnte sich der Gast in der Winterpause mit dem ehemaligen Landesmeister von 1995, Volker Junge, personell verstärken.

Weiterhin versprechen langjährige Tischtennisgrößen des Landes, wie Marmodee, Homburg und Fromm, einen attraktiven und spannenden Tischtennisabend. Zu beiden, wichtigen Spielen lädt die Mannschaft alle Tischtennisfans und Interessierten recht herzlich in die Turnhalle der "Astrid-Lindgren-Grundschule" am Amtsmühlenweg ein.