Zerbst (sza). Die Zerbster Tischtennis-Spieler vom TTC "Anhalt" Zerbst konnten am Sonnabend drei Punkte aus zwei Spielen sichern - ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt.

Im ersten Spiel besiegten sie Turbo Dessau recht klar mit 9:6 Punkten. Denis Hasdorf war bei 2,5 Punkten der beste Zerbster Akteur.

Gleich am Abend, im zweiten Spiel des Tages, sicherten sich die Spieler um Kapitän Michael Lucas ein 8:8-Unentschieden gegen die Reserve des TTC Börde Magdeburg II. Da zeigten vor allem Sunday Kinnouezai und Carsten Heyer eine Top-Leistung. Beide holten drei Punkte. Zusammen sicherten beide durch einen 3:1-Sieg über das Magdeburger Doppel Steffen Burchardt/Uwe Homburg das wichtige Unentschieden.

Volksstimme berichtet noch ausführlich.