Schönebeck (cfi/sza). Die Loburger Fußball-Frauen vom SV Blau-Weiß konnten am vergangenen Sonntag beim Tabellenzweiten der Salzlandliga Staffel 2, Schönebecker SV 1861, einen überraschenden 2:1 (2:1)-Sieg landen.

In den ersten Minuten waren die Schönebecker bereits recht weit aufgerückt, so dass die Loburger Stürmerin Sandra Rzoczeck nach einem langen Pass nach vorn und schönem Alleingang bereits in der 2. Minute das 1:0 erzielte.

Diane Hofrichter legte in der 23. Minute dann per Freistoß die 2:0-Führung für Loburg nach. Die Schönebecker waren in der Folge sehr bemüht, den Anschlusstreffer zu erzielen. Dank der guten Abwehrleistung der Loburger kam der SSV aber erst in der 30. Minute zum Torerfolg.

In der zweiten Halbzeit mussten die Schönebecker in Unterzahl weiterspielen, da eine Spielerin wegen Schwindelanfall ausfiel. Dennoch hatten sie einige gute Torchancen, unter anderem einen Pfostentreffer. Sie vergaben zudem zwei Hand-Neunmeter, einer ging über das Tor und einer ging an die Latte.

Aber auch Loburg hatte noch mehrere Tormöglichkeiten. Insbesondere in den letzten Minuten gelang es den Loburgern, die Schönebecker mit offensivem Spiel zu beschäftigen. Besonders zeichnete sich Abwehrspielerin Lisa Kranzow aus, die ihre starke Gegenspielerin sehr gut im Griff hatte und immer wieder an Aktionen hinderte.

Tabelle:

01. FC Bode Löderburg15 74:843 02. Schönebecker SV 15 75:1737 03. Besiegdas Magdeb.15 50:3627 04. Magdeburger FFC III 15 55:2626 05. Schönebecker SC16 44:2125 06. SV BW Loburg 15 25:29 22 07. BW Breitenhagen 14 31:3622 08. Walternienburger SV 15 21:4117 09. Wacker Felgeleben15 26:3515 10. TSG Calbe15 10:595 11. Eickendorf/Förderstedt 16 4:1073