Güterglück (rhi). Im letzten Heimspiel der Kegel-Kreisliga wollte Lok Güterglück mit einem über- zeugenden Spiel gegen Eintracht Gommern III die Saison beenden. Dies gelang mit einem 2327:2223 Kegel-Sieg sehr gut.

BeideMannschaften hatten am vorletzten Spieltag ihre Tabellenplätze gesichert und mit Auf- und Abstieg nichts mehr zu tun. Die gastgebende Lok-Mannschaft stellte mit dem ersten Starter gleich die Zeichen auf Sieg. Linsdorf schloss eine sehr gute Saison mit dem Tagesbestwert von 414 Kegeln und erzielte einen Vorsprung von 60 Zählern gegen Tep- per (354).

Im zweiten und dritten Durchgang konnten Hilbig (380) und S. Schreiter (393) den Vorsprung weiter ausbauen, da die Gästespieler große Probleme im Abräumspiel hatten. Der eingesetzte Seniorenspieler Heine erreichte 350 Holz und musste gegen Jackl (379) einige Punkte abgeben.

Mit 61 Zählern Vorsprung erspielten die Güterglücker Reinsch (391) und D. Schreiter (399) in den letzten beiden Durchgängen einen sicheren Sieg heraus, da Messerschmidt (368) und Schubert (379) unter ihren Möglichkeiten blieben.

Mit diesem 2327:2223 Kegel-Sieg festigte Lok den zweiten Tabellenplatz.