Am Sonnabend findet um 10 Uhr auf dem Sportgelände des TV "Gut Heil" Zerbst die Aktion "Start in den Frühling - Gesund und Fit für jedermann" statt. Volksstimme-Redakteurin Simone Zander sprach mit Organisator Martin Reichel von der Laufgruppe Grün-Weiß Zerbst über die geplante Veranstaltung.

Volksstimme: Am Sonn-abend startet wieder die Aktion "Gesund und Fit für jedermann". Wer ist für die Organisation verantwortlich?

Martin Reichel: Der Kreissportbund Anhalt-Bitterfeld, Geschäftsführerin Heidrun Dörfler sowie der TSV Rot-Weiß Zerbst mit seinem Präsidenten Wolfgang König, der Turnverein Gut-Heil Zerbst mit seinem Präsidenten Dietmar Mücke und die Laufgruppe Grün-Weiß 82 Zerbst mit mir als Vorsitzendem.

Volksstimme: Zum wievielten Mal wird diese Aktion angeboten?

Reichel: 2008 wurde diese sportliche Veranstaltung aus der Taufe gehoben. In diesem Jahr findet die Aktion zum vierten Mal statt.

Volksstimme: Was für Aktivitäten sind geplant?

Reichel: Die angebotenen sportlichen Aktivitäten sind vielfältig. Unter anderem gibt es Laufwettbewerbe, Nordic Walking, geführte Wanderungen und Radwanderungen, Gesundheitsschwimmen in der Zerbster Schwimmhalle, Westernreiten, Luftgewehrschießen, Badminton, Tischtennis und Volleyball. Wir hoffen, dass für jeden etwas dabei ist. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Auf eine leckere Erbsensuppe, auch mit Bockwurst, zum reduzierten Preis aus der Gulaschkanone dürfen sich die Besucher zum Mittag freuen.

Volksstimme: Wer kann daran teilnehmen?

Reichel: Jedermann, ob Jung oder Alt. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht nötig.

Volksstimme: Gibt es wieder einen Schirmherren für die Veranstaltung?

Reichel: Entsprechend der Bedeutung dieser Veranstaltung sind der Landrat des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, Uwe Schulze und der Bürgermeister der Stadt Zerbst/Anhalt, Helmut Behrendt, die Schirmherren.

Volksstimme: Mit wieviel Aktiven rechnen Sie?

Reichel: Wir würden uns freuen,wenn recht viele, vielleicht über 100 Teilnehmer, unserem Aufruf nach Bewegung folgen würden. Speziell haben wir den Jugendmigrationsdienst der Diakonie Zerbst eingeladen.

Bilder