Bad Schmiedeberg (hme). Am vergangenen Sonnabend fanden die Landes- meisterschaften (LM) im Straßenlauf in Bad Schmiedeberg statt. Gelaufen wurde bei bestem Frühlingswetter eine 2,5-Kilometer-Runde im Zentrum des Kurortes. Die Organisation dieser LM, die Streckenwahl, die anschließenden Siegerehrungen und die Verpflegung der Athleten und Besucher waren beispielhaft.

Vom TuS Leitzkau starteten Paul Redlich, Paula Redlich, Markus Kostelack, Henrik Mebes, Susanka Berg, Chris- tian Schmidt, Mario Raugust und Carsten Brake. Ganz kurz entschlossen hatten Andrea Kostelack und Reinhard Berg für die Zehn-km-Strecke noch nachgemeldet.

Paul Redlich konnte den sehr gut besetzten Volkslauf in der AK M8/9 gewinnen und erhielt für seine sehr gute Leistung über drei km in 12:35 min einen Pokal. Der Abstand zum Zweitplatzierten betrug über eine Minute. Da auch die zehn- bis elfjährigen Mädchen und Jungen in diesem Teilnehmerfeld starteten, war der insgesamt fünfte Platz in der Gesamtwertung für Paul eine weitere Bestätigung seines guten Trainingszustandes.

Paula Redlich startete ebenfalls über drei km und wurde in einer Zeit von 13:02 min in der AK W13 Dritte der LM.

Den ersten LM-Titel für TuS erkämpfte sich Markus Kostelack in der AK M12 über fünf km in einer Zeit von 18:49 min. Mit dieser Zeit war er gleichzeitig Erster in der nächsthöheren AK M13 und musste sich nur auf der Zielgraden von einem 14-Jährigen im Spurt geschlagen geben. Auch Markus erhielt für seinen Gesamtsieg in der AK 12/13 einen Pokal.

Henrik Mebes startete in der AK M13 und belegte einen sehr guten zweiten Platz über fünf km in einer Zeit von 19:18 min. Schneller war nur ein Läufer des Sportclubs Magdeburg (SCM), der zehn Sekunden vor ihm ins Ziel lief.

Den zweiten LM-Titel er- lief sich Christian Schmidt in der AK M35. Er benötigte für die Zehn-km-Strecke 35:06 min. Im gleichen Wettbewerb starteten Mario Raugust und Carsten Brake. Sowohl Raugust (AK M45 - 4. Platz, 37:28 min), als auch Brake (AK M35 - 7. Platz, 42:55 min) konnten sich am Ende über eine neue persönliche Bestleistung freuen.

Auch Susanka Berg nahm an diesem Zehn-km-Meisterschaftsrennen teil und schloss den Wettkampf mit neuer persönlicher Bestleis-tung von 45:22 min und damit Platz drei in der AK W20 ab. Sie verbesserte ihre persönliche Bestleistung um über eine Minute.

Andrea Kostelack und Reinhard Berg liefen kurzentschlossen die zehn km Strecke und waren am Ende mit ihren erzielten Zeiten von 56:59 min bzw. 57:00 min zufrieden.

Aus Sicht des TuS Leitzkau kann eingeschätzt werden, dass sowohl die Pokal-, als auch die Medaillenausbeute bei den LM, in Bezug auf die kleine Teilnehmerzahl bezogen, sehr gut und effektiv war.

Die Vorbereitung für die am 7. Mai in Halle stattfindende LM über 10 000 Meter Bahn läuft planmäßig und bei allen Aktiven dürften weitere Leis- tungssprünge zu erwarten sein. Im Jugendbereich ist der nächste Saisonhöhepunkt der Schloßparklauf in Leitzkau am 11. Mai, bevor es dann am 14. Mai in Magdeburg das erste Mal über 1 000 m auf die Tartanbahn geht.