Dessau (gar/sza). Trotz Eiersuchen und Osterspaziergang kommen die Fußballanhänger der drei Spielklassen auf Kreisverbandsebene voll auf ihre Kosten, denn bis zum Ostermontag werden insgesamt 32 Spiele nachgeholt.

In der Kreisoberliga werden insgesamt zwölf Spiele nachgeholt. So wird heute ein kompletter Spieltag ausgetragen und am Ostermontag stehen dann vier Partien auf dem Programm. Nicht ganz einfach erscheint die Aufgabe für den SC Nedlitz, der zum Derby die FSG Steutz/Leps empfängt. Einfacher wird es wohl am Ostermontag bei GW Dessau.

Im unteren Tabellendrittel will der TSV RW Zerbst II gegen den SV Dessau 05 II mit einem Sieg die rote Laterne abgeben.

In der Kreisliga steht heute ein kompletter Spieltag auf dem Programm, an dem die Spitzenteams vor lösbaren Aufgaben stehen. Das Spiel des Walternienburger SV gegen den TSV Einheit Dessau fällt jedoch aus. Am Ostermontag gibt es für den Tabellenführer ein weiteres Heimspiel gegen den Vorletzten, Abus Dessau II. Die SG Dobritz/Garitz will sich im Duell der Tabellennachbarn bei BW Klieken II für die Niederlage der Vorwoche revanchieren.

In der Kreisklasse werden am Osterwochenende nur sechs Spiele nachgeholt, wovon Vorwärts Dessau II gleich zwei Partien austrägt.

Tabellenführer FSG Steutz/Leps II wird sich heute bei der SG Waldersee/Vockerode III mit Sicherheit keine Blöße geben. Der BSV Deetz/Lindau muss gleich zweimal antreten.