Zerbst. Der vierte "Start in den Frühling", der kürzlich in Zerbst stattfand, stand unter dem Motto: "Gesund und fit für jedermann". Bei herrlichem Frühlingswetter konnten der Veranstalter,der Kreissportbund Anhalt-Bitterfeld und die organisierenden Vereine,TV "GutHeil" Zerbst, TSV Rot-Weiß Zerbst und die Laufgruppe Grün-Weiß 82 Zerbst insgesamt 106 Teilnehmer begrüßen.

Vor Beginn der sportlichen Aktivitäten gedachten alle der Zerstörung der Stadt Zerbst vor genau 66 Jahren.

In der Schwimmhalle Zerbst nahmen die Teilnehmer unter Anleitung von Annemarie Lüdicke am Gesundheitsschwimmen teil. Alle Läufer und Läuferinnen betreute Hans Güth. Nach intensiver Erwärmung startete der Lauf in Richtung "Buschmühle" und zurück auf das Sportgelände "Gut Heil",wo noch Dehnübungen durchgeführt wurden.

Die Nordic Walker und Wanderer leitete Ingrid Reichel über den "Blumenmühlen"-Wanderweg zum Kriegsdenkmal und zurück.Klaus Sens nahm sich den Radwanderern an.Etwa zwei Stunden wurde in schöner Natur und frischer Luft geradelt.Gut angenommen wurde auch das Luftgewehrschießen auf Scheibe von Groß und Klein.Einige Läufer schossen unmittelbar nach dem Lauf noch mit hohem Pulsschlag.Hierbei wurde nachempfunden, welche hohen Leistungen die Biathleten vollbringen.

In der Turnhalle von "GutHeil"konnte Tischtennis und Badminton ausprobiert werden.Den sportlichen Abschluss bildete ein Volleyballspiel zweier gemischter Mannschaften.

Als Anerkennung erhielt jeder eine Teilnehmer-Urkunde.

Wenn es auch keine ausgewiesenen Sieger gab,hat letztlich jeder gewonnen,indem er einen Beitrag für seine Gesundheit geleistet hat.Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz.Neben Kaffee und Kuchen sowie erfrischenden Getränken wurde zu Mittag eine leckere Erbsensuppe mit Bockwurst aus der Gulaschkanone angeboten.

Mit der Gesamtteilnehmerzahl kann der Veranstalter zufrieden sein.Bei Kindern und Jugendlichen hätte ersich eine höhere Teilnahme gewünscht.

Die Volleyballer des Jugendmigrationsdienstes der Diakonie Zerbst folgten der Einladung nicht.

Ein Dankeschön gilt dem TV "GutHeil" Zerbst für die freundliche Zurverfügungstellung des Vereinsgeländes.

Der fünfte "Start in den Frühling" wird 2012 stattfinden,vielleicht in anderer Form.