Zerbst. Die Zerbster Landesklasse-Elf des TSV Rot-Weiß zog gestern souverän in das Finale um den Krombacher Fußball-Kreispokal ein. Die Marks, Wurbs & Co. besiegten Blau-Weiß Klieken klar mit 2:0 (0:0).

Nach einer torlosen ersten Spielhälfte, in der die Zerbster einige Chancen vergaben, zahlte sich in Halbzeit zwei die deutliche spielerische Überlegenheit aus.

Thomas Möhring brachte seine Farben in der 60. Minute mit einem tollen Volleyschuss in Front. Nur wenige Minuten später brachte ein schöner Spielzug die Entscheidung. Nach erneuter Vorlage von Bas-tian Wiegelmann erhöhte Christopher Sens zum 2:0.

Im Finale wartet nun am 11. Juni wie im Vorjahr die Germania aus Roßlau.