Nedlitz (sza). Die Kreisoberliga-Kicker aus Loburg mussten am Sonnabend bei der Spielgemeinschaft Nedlitzer SV/Union Ziepel antreten und kehrten mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden heim.

Die niveauarme Partie lockte bei schönem Sommerwetter nur 45 Zuschauer an. Im ersten Abschnitt hatten die Blau-Weißen aus Loburg mehr Spielanteile, konnten jedoch kein Kapital daraus schlagen. So ging es torlos in die Kabinen.

Gleich zu Beginn der zweiten 45 Minuten konnte der Loburger Torjäger Matthias Werner eine Unachtsamkeit der Gastgeber nutzen und die 1:0-Führung erzielen. Leider gelang es den Gästen nicht, sich weiter abzusetzen. Chancen dazu waren vorhanden. Erst in der Schlussviertelstunde konnte die Heimelf noch aufdrehen. Dieses Aufbäumen wurde in der 90. Minute mit dem 1:1-Ausgleichstreffer durch Fähse belohnt.

Schiedsrichter Weise aus Heyrothsberge und seine Assis- tenten Friedrichs und Geidel hatten mit dem fairen Spiel keine Probleme.

Nach längerer Spielpause müssen die Blau-Weißen am 14. Mai beim Tabellenführer Blau-Weiß Niegripp antreten. Anstoß ist um 15 Uhr.