Zerbst (che). Für die erste Herrenmannschaft des TTC "Anhalt" Zerbst gilt es am kommenden Wochenende, die Weichen für die nächste Saison zu stellen. Am 7. und 8. Mai finden in Staßfurt die Relegationsspiele für die voraussichtlich zwei verbleibenden Plätze in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt, höchster Spielklasse, statt.

Teilnahmeberechtigt für dieses Turnier sind die jeweils Zweitplatzierten der Landesligen sowie der Neunte der Verbandsliga. Neben dem TTC "Anhalt" Zerbst melden auch die SV Eintracht Magdeburg-Diesdorf (Landesliga Magdeburg), der TTC Halle (LL Halle) sowie der gastgebende Verein, TTC "Glück Auf" Staßfurt (LL Dessau), den Anspruch auf eine Startberechtigung in der Verbandsliga an.

Auf Seiten der "Anhalter" werden Christian Steudtner sowie Kay Schulze den beruflich verhinderten Denis Hasdorf vertreten. Gespielt wird an beiden Tagen im bekannten Sechser-Paarkreuz-System, wobei alle Mannschaften gegeneinander antreten.

Zur tatkräftigen Unterstützung lädt das Team um Kapitän Michael Lucas recht herzlich alle Fans und Tischtennisinteressierten in die Turnhalle am "Stadion der Einheit" in der Hecklinger Straße ein. Für all diejenigen, die den Verlauf des Turniers im Internet verfolgen möchten, bietet der gastgebende Verein einen Live-Ticker an:

www.ttc-glueck-auf-stassfurt.de

Zeitplan:

Sonnabend, 13 Uhr: TTC "Anhalt" Zerbst - Eintracht Magdeburg-Diesdorf; TTC "Glück Auf" Staßfurt - TTC Halle.

17 Uhr: TTC Halle - TTC "Anhalt" Zerbst; Eintracht Magdeburg-Diesdorf - TTC "Glück Auf" Staßfurt.

Sonntag, 10 Uhr: TTC "Anhalt" Zerbst - TTC "Glück Auf" Staßfurt; Eintracht Magdeburg-Diesdorf - TTC Halle.