Calvörde (mla). Kürzlich traten die beiden Judokas des PSV Anhalt Zerbst, Florian Hecht (10 Jahre) und Dennis Asenko (10) beim 8. Ohre-Pokal in Calvörde in der Altersgruppe U12 an und holten sich nach starken Kämpfen Silber und Bronze.

Florian musste sich in einem von insgesamt vier Kämpfen in der Gewichtsklasse bis 31 Kilogramm (kg) geschlagen geben. Dabei war er früh in Führung gegangen und konnte seinen Gegner gut dominieren. Dann aber hatte er sich zu sehr auf seinen Vorsprung verlassen und ließ so eine Aktion zu, die seinem Gegner einen halben Punkt (Waza-Ari) brachte. Für einen Ausgleich fehlte ihm nun die Zeit.

Trotzdem war er mit dem Verlauf des Turniers zufrieden. Er konnte zweimal einen vollen Punkt (Ippon) und einmal mit einem Arbeitssieg mit zwei Yuko und einen Waza-Ari verzeichnen. Und er probierte in diesem Wettkampf eine neue Taktik aus, für die er wieder einige Ideen für die weitere Verbesserung mit nach Hause nehmen kann.

Dennis zeigte in der Gewichtsklasse bis 42 kg wieder einmal, dass er beim Kämpfen sehr stark und ausdauernd ist. In seinen Kämpfen verlor er zwar zweimal, allerdings immer wieder nur durch Kampfrichter-Entscheid (Hantai) gegen ihn.

Für Dennis gab es noch eine kleine Kuriosität. Weil ein Kämpfer aus der U14 die Matte verwechselte und auch die Frage des Kampfrichters falsch verstand, gab es einen nicht geplanten Kampf. Diesen konnte Dennis klar für sich entscheiden, indem er seinen Gegner mit O-Soto-Otoshi und dann mittels Festhalte klar besiegen konnte. Der Kampf ging natürlich nicht in die Wertung ein. Doch Dennis hat damit ein kleines Erlebnis erhalten, dass ihn weiter für sein Training motiviert.

Der Trainer der beiden Judokas, Roland Rongelraths, wird nun die nächsten zwei Wochen die gemachten Erfahrungen für eine weitere Technik-Vertiefung im Training nutzen. Denn Florian und Dennis treten dann erstmals bei einem internationalen Turnier in der Altersklasse U13 in Erfurt an.

Wer Lust auf Judo hat und diese abwechslungsreiche Sportart kennenlernen möchte, sollte montags um 16.30 Uhr in der Turnhalle in der Fuhrstraße in Zerbst oder am Freitag in der Turnhalle der Grundschule in Loburg zum Training vorbei schauen.