Schönebeck/Walternienburg (sza). Der letzte Spieltag in der Frauen-Unionsliga brachte am Sonntag Niederlagen für die Teams aus Anhalt. Der Walternienburger SV unterlag daheim gegen Blau-Weiß Breitenhagen mit 3:5 (2:3). Die Tore für die Gastgeberinnen erzielten Stefanie Bonikowski und Melanie Kunze. Die Walternienburgerinnen beenden die Saison mit dem neunten Tabellenplatz.

Beim Schönebecker SC war für die Blau-Weißen aus Loburg nichts zu holen. Trotz guten Spiels unterlagen die Hirt, Finke Co. mit 0:2 (0:2). Bereits in der 6. Minute kamen die Gastgeberinnen durch Sandra Labs zur 1:0-Führung. Das 2:0 gelang Katharina Struck kurz vor dem Pausentee.

In Hälfte zwei machten die Loburgerinnen Dauerdruck. Doch ihre lang geschlagenen Bälle fanden im Sturm keinen Abnehmer. Das Powerplay hinterließ bei der Hitze auch Spuren. Die Schöne-beckerinnen hatten freie Räume und kamen immer wieder zu gefährlichen Kontern, doch die Abwehr um Torwartfrau Carolin Fink stand sicher.

Die Loburgerinnen beenden die Serie auf einem guten fünften Tabellenrang.