Berlin - Dem Eiskunstläufer Peter Liebers kommt eine besondere Ehre zu: Er startet in Sotschi als erster deutscher Olympia-Teilnehmer aller Eis-Disziplinen in den Wettkampf - noch einen Tag vor der Eröffnungsfeier.

Die olympischen Wettbewerbe der Eiskunstläufer beginnen am 6. Februar mit dem Kurzprogramm der Herren in der neu geschaffenen Teamkonkurrenz. "Darüber, dass ich als erster Deutscher auf dem Eis stehe, habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht", räumte der deutsche Meister aus Berlin ein, dessen Vater Mario Liebers ebenfalls als Eiskunstläufer bei WM und EM für die DDR startete.

Liebers empfindet es als Vorteil, vor fast allen anderen Athleten in den Wettkampf einzusteigen. "Da kann ich mit dem ersten Eindruck entspannter die Eröffnungsfeier genießen", sagte der 25-Jährige. Für Liebers ist es die erste Teilnahme an Olympischen Spielen. Mit einer "Top-Leistung" hofft er in die Top Ten vorzustoßen.