Ein Skifahrer geht in Whistler an einer Pfütze entlang, in der sich die olympischen Ringe spiegeln : Vancouver erlebt den mildesten Winter seit 114 Jahren. Für das Wochenende ist die Vorhersage entsprechend alles andere als wintergemäß. Für morgen wurden zwölf, für Sonntag elf Grad Celsius angegeben. Für Langläufer der korpulenteren Natur beziehungsweise mit den schwereren Knochen, wie im Fall des Axel Teichmann aus Lobenstein, werden die Wettbewerbe dadurch keinesfalls leichter.