Wenn 116-Kilo-Koloss Kevin Kuske sein mächtiges Kreuz durch den Türrahmen zwängt, wird es dunkel im Quartier der deutschen Bobfahrer. Im Schatten des 1, 96-m-Hünen aus Oberhof hätte locker die gesamte japanische Eiskunstlauf-Equipe Platz. Der dreimalige Olympiasieger und Anschieber des deutschen Fahnenträgers André Lange ist laut offizieller Athleten-Liste des Organisationskomitees der dickste Brocken der 21. Winterspiele.

Während der Riese mit dem Waschbrettbauch handelsübliche Personenwaagen an ihre Grenzen bringt, sollte Yuko Kawaguchi sich dieser Tage vor starken Windböen in acht nehmen. Die russische Eiskunstläuferin ist der " Floh " der Spiele, ihr Partner Alexander Smirnow muss bei den komplizierten Hebefiguren nur 38 Kilogramm stemmen. Zum Vergleich : Kevin Kuske wiegt exakt 3, 052631-mal so viel.

Die deutsche Goldhoffnung Aljona Savchenko ist mit 1, 52 m sogar noch fünf Zentimeter kleiner als Kawaguti. Gewichtsangaben sind allerdings nicht bekannt, sodass wohl nur Savchenko selbst weiß, ob sie das Fliegengewicht der Russin noch unterbietet. Wie beim Skispringen, ist auch auf dem Eis jedes Kilo eines zu viel.

Savchenkos Kollegin Annabelle Langlois kann im Pacific Coliseum nur mit Mühe und Not über die Bande schauen. Die Kanadierin wurde mit 1, 48 m gemessen und würde von der Statur her als Zehnjährige durchgehen. Das kann Zdenko Chara nicht passieren. Der slowakische Eishockey-Schrank misst als größter Athlet stolze 2, 05 m. 44 Zentimeter kleiner ist der bulgarische Biathlet Michail Kletscherow, mit 1, 61 m und 51 kg zugleich der kleinste und leichteste Sportler in Vancouver.

Der " Methusalem " der Spiele fährt alpine Skirennen unter mexikanischer Flagge, erinnert aber wenig an Tequila und Burrito. Hubertus von Hohenlohe hat am 2. Februar das stolze Alter von 51 Jahren erreicht.

Als " der Prinz " 1981 / 82 mal Vierter in einer Weltcup-Kombination wurde, waren die Eltern von Britteny Cox wahrscheinlich noch nicht einmal ein Paar. Die australische Freestylerin wurde am 29. September 1994 geboren und ist mit 15 Jahren als " Küken " der Winterspiele die kleine Ewigkeit von 13 023 Tagen jünger als von Hohenlohe.

Die größte Athletin übrigens erreicht mit 1, 94 m fast Kuske-Dimensionen. Die irische Bobfahrerin Aoife Hoey ist zwei Zentimeter kleiner als der " Herkules " der Spiele.