Fußball l Magdeburg (kr) Einen Ausbildungslehrgang für künftige Schiedsrichter plant der Stadtfachverband Fußball. "Es soll nicht mehr viel Zeit ins Land gehen, deshalb werden wir demnächst neue Interessenten zu Schiedsrichtern ausbilden", so der Vorsitzende des Schiedsrichter-Ausschusses im Magdeburger Stadtverband, Marco Uhlmann.

Erstmals, so der oberste Magdeburger Referee, soll diese Ausbildung als so genannter "E-Learning-Lehrgang" durchgeführt werden. Auf diese Weise ist es den Teilnehmern möglich, sich die Zeit zum Erlernen der 17 Fußball-Regeln selbst einzuteilen.

Der genaue Lehrgangstermin wird den Teilnehmern rechtzeitig bekanntgegeben. Uhlmann weist allerdings darauf hin, dass für den Schiedsrichter-Ausweis und die Lehrmaterialien ein Unkostenbeitrag in Höhe von 30 Euro erhoben wird.

Auf die Notwendigkeit, die Zahl der derzeit aktiven rund 100 Magdeburger Schiedsrichter zu erhöhen, verweist Uhlmann: "Der Schiedsrichter ist ein wertvoller, unverzichtbarer Teil des Fußballspiels. Er ist für das Spiel der Regisseur im Sinne der Regeln. Wer Lust und Zeit für diese etwas andere Sportart mitbringt, kann viele neue Bekanntschaften mit Fußballern und Kollegen schließen, an interessanten Lehrabenden teilnehmen und auf diese Weise eine völlig andere Sichtweise auf das Fußballspiel erlangen."

Interessenten können sich bis 14. Januar per E-Mail mit Angabe von Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an folgende Adresse wenden: sr-ausschuss@sfv-md.de