Magdeburg (ju) l Der SC Magdeburg hat ab Sommer 2014 einen neuen Cheftrainer: Geir Sveinsson wurde am Donnerstag vom Handball-Bundesligisten auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Der 49-Jährige trainiert momentan des HV Bregenz in Österreich. Sveinsson erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag und tritt die Nachfolge von Frank Carstens an, der Mitte Dezember entlassen wurde. Bis zum Amtsantritt von Sveinsson führt wie geplante Interimstrainer Uwe Jungandreas den SCM durch die zweite Saisonhälfte.

Steffen Stiebler wird beim SC Magdeburg als sportlicher Leiter eingesetzt. Seine Hauptaufgabe soll die Umsetzung der mittel- und langfristigen Vereinsstrategie sowie die einvernehmliche Kaderplanung gemeinsam mit dem Cheftrainer beinhalten. Diese Regelung gilt ab sofort. Es erfolgt somit eine Trennung der Aufgabenfelder Cheftrainer und sportlicher Leiter, die bislang weitgehend in Personalunion abgebildet wurden.

Sveinsson wurde mit der isländischen Nationalmannschaft Olympiavierter 1992 und trug unter anderem das Trikot von Granollers, Valencia, Wuppertal und Montpellier. Als Trainer betreute er mehrere isländische Handballteams. Seit 2012 arbeitet in Bregenz. Der studierte Sportwissenschaftler ist verheiratet und hat drei Kinder.