Mannheim I Die Handballer des SC Magdeburg unter Interimstrainer Uwe Jungandreas haben am Sonntagabend in der Mannheimer SAP-Arena das Bundesliga-Spiel gegen die Rhein-Neckar Löwen 25:32 (13:17) verloren.

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel hielt nach dem Gruppensieg in der Champions League auch in der Bundesliga souverän Kurs auf den Titel. Der Double-Gewinner löste seine Pflichtaufgabe bei der HSG Wetzlar mit einem nie gefährdeten 35:24 (17:12).

Der Tabellenführer liegt fünf Punkte vor den Rhein-Neckar Löwen. Gleichauf mit den Löwen ist Champions-League-Sieger HSV Hamburg Dritter.