Magdeburg l Fußball-Regionalligist 1. FC Magdeburg hat ein neues Zuhause, ist mit seiner Geschäftsstelle nach sieben Jahren in der Rötgerstraße 9 (Stadtteil Altstadt) in die Friedrich-Ebert-Straße 62 (Cracau) unmittelbar neben der MDCC-Arena umgezogen. "Wir haben uns schon seit längerem bemüht, wegen der kürzeren Wege näher ans Stadion zu rücken. Schön, dass es jetzt endlich geklappt hat", sagte Pressesprecher Matthias Kahl.

Allerdings steht den insgesamt zehn hauptamtlichen Mitarbeitern in Zukunft weniger Platz zur Verfügung. "Im Gebäude in der Rötgerstraße hatten wir zehn Räume mit 290 Quadratmetern angemietet, jetzt sind es zwei weniger und 255 Quadratmeter", so Kahl.

Und es heißt: Mehr Treppen steigen. So befindet sich der Bereich Spielbetrieb, die Buchhaltung und das Marketing in der ersten, die Fanbetreuung und die Nachwuchsabteilung in der dritten Etage.

Im zweiten Stock hat sich nichts verändert. Hier ist weiterhin der Fußball-Verband Sachsen-Anhalt (FSA) ansässig.

Noch einmal Kahl zum neuen FCM-Domizil: "Wie das bei einem Umzug meistens der Fall ist, sind wir noch nicht komplett eingerichtet, müssen noch ein paar Kartons ausgepackt werden. Aber wir haben auch gleich die Chance genutzt, uns von einigen Dingen zu trennen."

Die Telefonnummer hat sich im Übrigen nicht geändert. Der FCM (jetzt Friedrich-Ebert-Str. 62, 39114 Magdeburg) ist weiter unter 0391/990290 erreichbar.