Magdeburg l Vor dem Verfolgerduell FCM kontra Union II (Sonnabend, 13.30 Uhr, MDCC-Arena) lohnt sich ein Blick auf die aktuelle Torjägerliste der Fußball-Regionalliga Nordost. Von den 25 Spielern, die fünfmal und mehr getroffen haben, gehören drei dem Club und fünf den Hauptstädtern an.

An der Spitze liegt schon seit längerem Christian Beck mit 13 Treffern, gefolgt vom Ex-Magdeburger Velimir Jovanovic (TSG Neustrelitz/11) und David Hollwitz sowie Steven Skrzybski (beide Union/je 10).

"Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die zusammen 89 Tore erzielt haben und damit die erfolgreichsten Teams der Liga sind. Gerade Union kann unbekümmert aufspielen und wird, so viel steht jetzt schon fest, uns das Leben schwermachen", sagte Trainer Andreas Petersen, deutete aber an, wie die Gäste zu packen sind: "Wir müssen in der Defensive die bessere Arbeit abliefern und darüberhinaus versuchen, den jugendlichen Leichtsinn der Berliner auszunutzen."

Bei aller Wertschätzung der Zweitliga-Reserve wollte der FCM-Coach nicht den "Ausreißer" (Petersen) beim 8:3 in Halberstadt unerwähnt lassen. Da führte Germania zunächst 3:2, brach dann aber in Unterzahl (zweimal Rot) in der letzten halben Stunde zusammen. Skrzybski traf in diesem Spiel allein fünf-, Hollwitz noch dreimal.

Torjägerliste

  • 1. Christian Beck (1. FC Magdeburg) 13
  • 3. David Hollwitz (1. FC Union Berlin II) 10
  • Steven Skrzybski (1. FC Union Berlin II) 10
  • 8. Lars Fuchs (1. FC Magdeburg) 7
  • Nico Hammann (1. FC Magdeburg) 7
  • 10. Tugay Uzan (1. FC Union Berlin II) 6
  • 16. Sven Reimann (1. FC Union Berlin II) 5
  • Pascal Wedemann (1. FC Union Berlin II) 5