Magdeburg (ut) l An mehreren Standorten wurde am Donnerstag der 40. Jahrestag des Europapokalgewinns des 1. FC Magdeburg gefeiert. Ein davon war die "Sportsbar Zuckerfabrik", wo es ein Stelldichein mit den Helden von damals gab.

Von der 74er Mannschaft waren Jürgen Sparwasser, Wolfgang "Paule" Seguin und Uli Schulze erschienen. Und auch von der Truppe, die zehn Jahre zuvor den FDGB-Pokal geholt hatte, ließen sich ehemalige Spieler wie Hans-Georg Moldenhauer, Achim Walter oder Günter Hirschmann blicken. Schulze verriet: "Seit 2000 trifft sich unser Team einmal im Jahr, diesmal drei Tage bei mir in Thale. Auf dem Programm stehen nach dem heutigen ,warm up` die Eintragung ins Goldene Buch der Stadt, ein Freundschaftsspiel sowie eine Mythen-Wanderung."

Höhepunkt des gemütlichen Runde am Donnerstag war natürlich die DVD-Übertragung der beiden Halbzeiten vom damaligen Finale gegen den AC Mailand in Rotterdam.