Magdeburg (ut) l Der Wechsel von FCM-Trainer Andreas Petersen zum Nord-Regionalligisten BSV Schwarz-Weiß Rehden ist perfekt. Der 53-Jährige erhält einen Einjahres-Vertrag und einen Teilzeitjob in Bremen, wo Sohn Nils bei Werder spielt.

In einem Interview mit der "Kreiszeitung Syke" antwortete Petersen auf die Frage, ob er Magdeburg nur wegen der fehlenden Lizenz verlasse: "Wir haben uns im Nachhinein auf dieses Thema geeinigt. Ich möchte jetzt auch nicht nachkarten, habe aber gemerkt, dass bei den Verantwortlichen zu viel Ungeduld da war, obwohl wir einen klaren Plan hatten. Und den habe ich eingehalten."