Magdeburg (dh) | Der BBC Magdeburg hat für seine Otto Baskets die Spiellizenz für die kommende Saison unter Auflagen erhalten. Das gilt sowohl für die 2. Bundesliga Pro A als auch Pro B. "Wir müssen die Liga regelmäßig über unsere Finanzlage informieren", erklärte BBC-Präsident Kristian Tolk zu den Auflagen. "Aber das ist für uns keine Überraschung." Der Verein habe noch einige Altlasten aus der vergangenen Saison abzutragen. Derweil ist die Wild Card, die den Baskets die Teilnahme an der Pro A gesichert hatte, vollständig bezahlt worden.

Ob der sportliche Absteiger wieder in der Pro A oder in der Pro B spielen wird, steht am 31. Mai fest. Bis dahin können Teams kostenfrei ihren Verzicht auf ein Spielrecht erklären, bestätigte Jochen Böhmker, der Spielleiter. Tolk geht zunächst von der Teilnahme an der Pro B aus. Mit der "detaillierten Personalplanung" beginnen die Otto Baskets, wenn die Ligen feststehen - ab 1. Juni also.