Magdeburg (ju) l Drei Tage nach dem Gewinn des Fußball-Landespokals von Sachsen-Anhalt hat der 1.FC Magdeburg sein Auswärtsspiel in der Regionalliga Nordost am Sonnabend bei Lok Leipzig mit 1:2 (0:1) verloren. Langner (15. Minute) und Marzullo (56.) trafen vor 4595 Zuschauern für die Gastgeber, die damit vor dem letzten Spieltag am nächsten Sonnabend weiter auf den Klassenerhalt hoffen dürfen. Das Anschlusstor von Steffen Puttkammer (88.) gegen ab der 69. Minute dezimierte Leipziger kam für den FCM zu spät. Trotz der Niederlage hat der FCM den zweiten Platz hinter Meister TSG Neustrelitz (3:2 bei Germania Halberstadt) jetzt sicher, da Verfolger Union Berlin II gegen Schlusslicht Optik Rathenow zu Hause verlor.