Oschersleben (dh) l Audi-Pilot Miguel Molina hat sich am Sonnabend in der "etropolis Motorsport Arena Oschersleben" die Pole Position erkämpft und führt damit das Feld beim zweiten Lauf im Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) am Sonntag an. Der 25-jährige Spanier setzte sich im dritten Durchgang der besten acht Piloten mit einer Rundenzeit von 1:20,007 Minuten gegen den Gesamtführenden Marco Wittmann (BMW/1:20,516) und Markenkollege Adrien Tambay (1:20,519) durch. "Es ist meine dritte Pole in der DTM, darüber bin ich sehr glücklich. Jeder Fahrer weiß, wie schwierig es ist in diesem Feld, auf Platz eins zu fahren"

Für Mercedes blieben wie schon zum Auftakt vor zwei Wochen auf dem Hockenheimring nur die hinteren Ränge: Bester Pilot war Pascal Wehrlein auf Platz zehn. "Das war ein bisschen besser als in Hockenheim heute", erklärte der 19-Jährige, der zum Auftakt noch von Platz 15 gestartet war.

Für das Rennen am Sonntag ist Regen angesagt worden. Ganz zur Freude von Martin Tomczyk (BMW), der sich vor drei Jahren in Oschersleben bei Wolkenbruch die Meisterschaft vorzeitig gesichert hatte: "Regen ist nicht gut für die Zuschauer, aber für mich. Damit verbinde ich gute Erinnerungen an Oschersleben", sagte der 32-Jährige.

Titelverteidiger Mike Rockenfeller startet am Sonntag von Position sechs ins Rennen. Der 29-jährige Audi-Pilot war mit Platz vier in Hockenheim in die Saison gestartet.