Oschersleben (dh) l Wie gewonnen, so zerronnen: Wenige Stunden vor dem Start zum zweiten Lauf im Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) hat Audi-Pilot Miguel Molina seine Pole Position verloren. Der 25-jährige Spanier bestreitet das Rennen am Sonntag (13.30 Uhr) in der "etropolis Motorsport Arena Oschersleben" vom letzten Platz aus, sein Team hat auf einen Einspruch gegen die Entscheidung der Rennkommissare verzichtet.

Die hatten nach dem Qualifying am Sonnabend das Maßband bei Molinas Boliden genau angelegt und festgestellt: Der Heckflügel war entgegen des technischen Reglements 2,7 Millimeter zu lang.

Während Molina nun hinterherfahren muss, freut sich der Gesamtführende Marco Wittmann (BMW) über den ersten Startplatz. Adrien Tambay (Audi) startet von Platz zwei. Der Franzose hatte vor zwei Wochen auf dem Hockenheimring die erste Pole Position der Saison geholt.

Der erste Startplatz gilt gerade in Oschersleben als besonders wertvoll, weil der 3,696 Kilometer lange Rundkurs nur wenige Möglichkeiten zum Überholen bietet.