Magdeburg l Noch läuft nicht alles rund, die Team-Europameisterschaften der Leichtathleten am 21./22. Juni in Braunschweig bleiben aber vorerst für die 400-Meter-Läufer Thomas Schneider und Eric Krüger vom SC Magdeburg das erste große Saisonziel.

Schneider hat am vergangenen Wochenende beim Meeting im französischen Forbach erstmals die Stadionrunde gelaufen. Nach seinen guten Leistungen eine Woche zuvor in Pliezhausen über 150 und 300 Meter waren die Erwartungen durchaus hoch. "Thomas hatte in der Woche vor dem Wettkampf leider etwas Pro-bleme mit dem Beuger. Zudem ist er etwas zu langsam angegangen, um eine 45er-Zeit zu laufen", sagte Trainer Marco Kleinsteuber. Am Ende sprangen für Schneider - wie Krüger 2012 in London Olympiateilnehmer mit der Staffel - nur 46,86 Sekunden heraus.

Eric Krüger startet nach Wadenproblemen am nächsten Wochenende in Weinheim über die 200 Meter in die Freiluftsaison. Erste Bewährungsprobe über die doppelte Distanz ist das Meeting am 7. Juni in Regensburg, wo auch Schneider weitere Argumente für Team-EM und EM in Zürich (12. bis 17. August/A-Norm: 45,85) sammeln will.