Halberstadt l Fußball-Regionalligist VfB Germania Halberstadt hat am Donnerstag zwei weitere Neuzugänge vermeldet. Stephan Grabinski, sportlicher Leiter der Vorharzer, präsentierte mit Baptiste Dominique Buntschu und Jan-Christian Meier die Neuzugänge vier und fünf für die Serie 2014/2015. Beide sollen die Abwehr des VfB verstärken.

Buntschu ist Schweizer Nationalität, spielte hier auch bereits für die U 19 und wechselt vom Oberligisten VfL Halle 96 in die Domstadt. An der Saale hatte der 24-Jährige noch Vertrag bis 30. Juni 2015. Über die Ablösemodalitäten gab der VfB Germania nichts bekannt.

Jan-Christian Meier, gebürtiger Gifhorner, soll wie Bunt-schu in der Halberstädter Innenverteidigung zum Einsatz kommen. Der 24-Jährige, beidfüßig, kann aber auch die Position des rechten Außenverteidigers besetzen. Meier genoss seine Jugendausbildung beim VfL Wolfsburg und wechselt jetzt ablösefrei vom SV Meppen nach Halberstadt.

Germanias Sportchef Gra-binski war etwas Erleichterung ob der Unterschriften anzumerken. "Der Kader für die neue Saison nimmt damit weiter immer konkretere Formen an. Beide Akteure werden dem VfB Germania helfen, hoffentlich eine bessere Serie zu spielen, als die kürzlich abgeschlossene", sagte Grabinski.