Halberstadt l Nach insgesamt 15 Abgängen ist beim Regionalligisten Germania Halberstadt der große Umbruch im Gange. Weil etliche Führungsspieler wie Emmanuel Krontiris, Niels-Peter Mörck oder auch Florian Büchler nicht mehr dabei sind, müssen ab jetzt andere mehr Verantwortung übernehmen. Das Brüderpaar Pascal und Jan Nagel, das heute seinen 23. Geburtstag feiert, soll hier federführend sein.

Beide gehörten in der abgelaufenen Saison zu den absoluten Säulen der Elf, genau deswegen hat sie der Sportliche Leiter Stephan Grabinski mit einem neuen Status innerhalb des Teams versehen. "Gemeinsam mit Kevin Schlitte und Philip Schubert sollen wir die Neuen integrieren, dazu beitragen, dass wir eine Einheit werden", beschrieb Jan Nagel das entgegengebrachte Vertrauen.

Bruder Pascal bekam mit der Verpflichtung von Torwart Danilo Dersewski starke Konkurrenz vor die Nase gesetzt. Wie ordnet er das ein? "Dieser Kampf um die Nummer eins ist nichts Neues für mich. Es schadet ja auf keinen Fall, im Gegensatz, man geht über seine Grenzen hinaus und steigert sich." Dersewski sorgte bei seinem Antritt im Übrigen für viel Aufmerksamkeit. Grabinski: "Er wies einen sensationellen Laktattest vor, da hatten etliche Spieler Probleme mitzuhalten."