ZIELTURM: Mit großem Aufwand war in den Jahren seit der letzten Heim-EM in Brandenburg 2009 der Zielturm großzügig ausgebaut worden. Einen Rundumblick bietet die weithin sichtbare Glasfassade.

NATIONALHYMNE I: Als während der Siegerehrung für die Para-Kanuten die britische Nationalhymne erklang, nahm ein Trainer von der Insel selbst im VIP-Zelt vor dem Bildschirm seine dunkle Sonnenbrille ab und stramm Haltung an.

NATIONALHYMNE II: Wann gewinnt ein Österreicher schon einmal einen Kanu-Wettbewerb? Doch statt der österreichischen Nationalhymne - peinliche Stille an der Regattastrecke. Die Zuschauer auf den Tribünen nahmen es gelassen, spendeten minutenlang stehend Applaus.

HELLIGE: Der ehemalige Magdeburger und seit 1988 in Duisburg lebende Kanutrainer Uli Hellige war mit einer Abordnung der WM-Gastgeberstadt von 2013 in Brandenburg zu Gast.