Halle (dh) l Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat zum neunten Mal den BGW-Cup in Halle gewonnen. Am Freitagabend setzte sich das Team von Trainer Geir Sveinsson im Endspiel vor 400 Zuschauern mit 18:14 gegen Zweitligist EHV Aue durch.

Das Halbfinale hatte der SCM mit 21:11 gegen den gastgebenden USV (Mitteldeutsche Oberliga), der Rang vier hinter Dessau-Roßlau belegte, für sich entschieden. Beste SCM-Schützen waren Jure Natek (7 Tore) und Yves Grafenhorst (6). Sveinsson schonte in Halle Linksaußen Matthias Musche, der seit dem Fußballspiel in Möser an einer Mittelfußprellung laboriert. Für ihn kam Youngster Vincent Sohmann zum Einsatz.

Unterdessen hat die Handball-Bundesliga den endgültigen Spielplan für die neue Saison veröffentlicht. Demnach tritt der SCM zum Auftakt am 24. August bei den Rhein-Neckar Löwen an.

Die ersten drei Spieltage:


  1. Spieltag, Sonntag, 24.August, 17.15 Uhr: Rhein-Neckar Löwen - SC Magdeburg

  2. Spieltag, Freitag, 29. August, 19.45 Uhr: SC Magdeburg - HC Erlangen

  3. Spieltag, Sonntag, 31. August, 17.15 Uhr: Bergischer HC - SC Magdeburg