Dessau (dpa) | Profiboxerin Christina Hammer hat ihren zwei Weltmeistertiteln einen weiteren hinzugefügt. Die 23 Jahre alte Dortmunderin bezwang in Dessau die Französin Anne Sophie Mathis um den vakanten WBO-WM-Titel im Halbmittelgewicht (bis 69,853 Kilo) durch Disqualifikation in der fünften Runde. Die in nunmehr 18 Kämpfen ungeschlagene Hammer hat auch die WM-Gürtel der Verbände WBO und WBF im Mittelgewicht (bis 72,574 Kilo) inne.

In einem weiteren Hauptkampf kam der frühere Weltmeister Robert Stieglitz einem weiteren WM-Kampf ein Stück näher. Der 32 Jahre alte Supermittelgewichtler besiegte den Weißrussen Sergej Chomitski im Kampf um die Interkontinentale WBO-Meisterschaft durch technischen K.o. in der zehnten Runde. Stieglitz wird in der Rangliste auf Platz 3 notiert. WBO-Weltmeister ist der Berliner Arthur Abraham, der ihm den Titel im März dieses Jahres abgenommen hat.