Magdeburg l Immerhin drei Monate Pause liegen beim Magdeburger Renn-Verein zwischen dem zweiten und dritten Renntag. Klar, dass sich die Verantwortlichen Gedanken darüber gemacht hatten, eine fünfte Veranstaltung dazwischenzuschieben. Doch daraus wird nichts.

"Das Direktorium hat davon abgeraten, weil es derzeit einfach zu wenig Starterpferde gibt. Wenn nur vier, fünf pro Rennen laufen, macht es in der Tat keinen Sinn", sagte kürzlich Präsident Heinz Baltus bei einem Grillabend für die, so wörtlich, daheimgebliebenen Nichturlauber, auf dem Gelände am Herrenkrug. Der 60-Jährige Clubchef lag damit, was in den vergangenen Jahren eher selten der Fall war, voll im Gleichklang mit dem Dachverband in Köln.

So soll es bei insgesamt vier Renntagen bleiben, der dritte steigt am 31. August. Baltus hofft, dass die Zuschauerzahlen nicht einbrechen, weil es sich diesmal nicht wie gewohnt um einen Sonnabend, sondern einen Sonntag handelt.

Derweil schreiten die Renovierungsarbeiten nach dem verheerenden Hochwasser 2013 weiter voran. Momentan wird das Waage-Gebäude fertiggestellt, teilte der Präsident mit, der sich zum Ziel gesetzt hat, noch in diesem Jahr die 200er-Grenze bei der Mitgliederzahl zu knacken.