Magdeburg l Während sich Bankerts Schulterverletzung doch als schwerwiegender als erhofft erwiesen hat, deuten alle Anzeichen darauf hin, dass Härtel Union-Neuzugang Glinker den Vorzug gegenüber dem bisherigen Stammkeeper Matthias Tischer geben wird. "Es wird Matthias guttun, wenn er mal aus der Schusslinie genommen wird", liefert der Trainer angesichts der sechs Gegentreffer in den ersten zwei Punktspielen die Begründung.

Auch für seine zwangsläufig umzuformierende Innenverteidigung hat Härtel insgeheim Varianten trainert, die er allerdings nicht der Öffentlichkeit preisgeben will: "Die Augsburger lesen doch auch Zeitung!" Heißester Anwärter ist Felix Schiller.

Das Elfmeterschießen hat der FCM-Coach im Vorfeld noch nicht explizit trainieren lassen: "Wir wollen mal die Kirche im Dorf lassen. Wir sind krasser Außenseiter. Und in einer Extremsituation wie diesem Spiel entscheidet ohnehin der Kopf. Das ist etwas ganz anderes als im Training." Auch Elfmeter-Spezialist Nico Hammann, der pro Woche nach eigenen Angaben etwa zehn Elfer "so nebenbei" im Training schießt, vertraut eher auf seine Routine: "Ich habe Angst, dass ich es sonst übertrainiere."

Nach einem "Anschwitzen" am Sonntag früh bezieht der FCM ein Tageshotel. Dort stehen Mittagessen, Ruhe und Mannschaftsbesprechung auf dem Plan, ehe die Blau-Weißen um 17 Uhr im Stadion eintreffen werden.