Wenn am 19. Oktober 2014 der Startschuss für den 11. Magdeburg-Marathon fällt, liegen hinter den Organisatoren von der VLG 1991 Magdeburg intensive Wochen der Vorbereitung auf diesen sportlichen Höhepunkt.

Magdeburg l Alle Mitglieder des Sportvereins werden neben den vielen ehrenamtlichen Helfern am 17., 18. und 19. Oktober 2014 wieder im Einsatz sein. Ob bei der Ausgabe der Startnummern, auf der Bühne, bei der Nudelparty oder am Verpflegungsstützpunkt, jedes VLG-Mitglied hat an diesen Marathontagen seinen festen Platz im Organisationsteam. Das Motto des Laufes "Von Läufern für Läufer" bedeutet für die VLG-Mitglieder, dass sie selbst nicht als Läufer, sondern stets als Helfer im Einsatz sind.

Bei allem Elan und Einsatz der VLG-Mitglieder, ohne weitere Unterstützung, insbesondere am Marathon-Tag selbst, wäre der Magdeburg-Marathon undenkbar. Einen Schwerpunkt der Vorbereitungen bildet deshalb jedes Jahr die Gewinnung der zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

Zum Glück hat sich in den vergangenen Jahren eine große Marathon-Helferfamilie gebildet, auf deren Einsatz die VLG jedes Jahr aufs Neue zählen kann. Und deshalb sei an dieser Stelle zunächst allen Helferinnen, Helfern und Förderern des Magdeburg-Marathons ganz herzlich Danke gesagt!

So werden uns auch in diesem Jahr wieder mehrere Schulen unterstützen. Schülerinnen und Schüler die zum Beispiel für ihre Abi- Feier einen Zuschuss von uns erhalten, aber auch Lehrkräfte verschiedener Schulen, wie z. B. des Domgymnasiums, der IGS "Willy Brandt", des Werner-von Siemens-Gymnasiums, der Regenbogenschule, der Ecole Schulen Barleben und weitere stehen uns hilfreich zur Seite. Sie engagieren sich an den Verpflegungsstützpunkten entlang der Laufstrecken oder bei der Garderobenannahme und -ausgabe in der Messehalle 2.

Sehr dankbar sind wir auch für das Engagement der Berufsbildenden Schule "Otto Schlein". Die hier lernenden künftigen Physiotherapeuten, Masseure und medizinischen Bademeister behandeln im Zielbereich unzählige müde Läuferwaden. Schülerinnen und Schüler des 2. und 3. Ausbildungsjahres präsentieren Jahr für Jahr ihr erworbenes Können. Der immer wieder große Andrang massagebedürftiger Läuferinnen und Läufer an den in Halle 3 aufgestellten Liegen zeigt, dass die jungen Leute ihr Handwerk richtig gut verstehen.

Großes, aber auch ehrenamtliches Engagement, zeigt sich auch bei den Behörden in Möser sowie in den Gemeinden Hohenwarthe, Lostau, Gerwisch und Biederitz, durch deren Gebiet der Halbmarathon und der Marathon führen. Hier werden die Läuferinnen und Läufer durch die Einwohner und Helfer angefeuert, an den Versorgungsstützpunkten mit Essen und Trinken versorgt, bei Hitze mit Wassergüssen abgekühlt oder mit flotten Sprüchen und fetziger Musik auf Trab gebracht. Allen voran der Ortsbürgermeister von Hohenwarthe, Peter Bergmann, der die eine oder andere Anekdote aus seinem langjährigen Einsatz erzählen kann.

Daneben helfen uns regelmäßig zahlreiche Vereine, wie z. B. die Radsportler aus Lostau, die als Begleiter des ersten und letzten Läufers auf den Strecken unterwegs sind, die Leichtathleten des SCM, die Abteilung American Football des MSV 90, die Laufgruppe der SG Aufbau Elbe oder die Orientierungsläufer des USC bei der Durchführung des Marathons. Aber auch das AOK Gesundheitscenter, die SWM, der DRK Regionalverband und noch viele mehr helfen tatkräftig mit.

Von Jahr zu Jahr unterstützen uns auch die Behörden der Stadt Magdeburg bei den organisatorischen Vorbereitungen tatkräftig und engagiert, wofür wir sehr dankbar sind.

Neben den vielen ehrenamtlichen Helfern, deren komplette Aufzählung diesen Artikel sprengen würde, gibt es auch eine Vielzahl weiterer Mitwirkender, die den Lauf zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Dazu zählen die Jugendkunstschule Magdeburg, das Sax´n Anhalt Orchester, die Cheerleader der Guardian Angels und viele mehr. Vielleicht finden sich auch noch einige Musiker, die an der Strecke für Unterhaltung sorgen. Wer Interesse hat, beim 11. Magdeburg-Marathon als Helfer dabei zu sein, kann sich auf der Homepage www.magdeburg-marathon.eu anmelden.