Magdeburg l Nach dem Pokal-Feiertag gegen den FC Augsburg steht für den 1. FC Magdeburg am Sonntag beim VFC Plauen (Sternquell-Arena, Anstoß 13.30 Uhr) wieder der Regionalliga-Alltag auf dem Programm. Statt Jäger wird die Mannschaft von Jens Härtel wieder der Gejagte sein. Nach dem trainingsfreien Dienstag hat die Mannschaft am Mittwoch "Schwung genommen", wie der FCM-Übungsleiter sagte. Allerdings hat der FCM-Trainer noch Probleme im Kader:

Silvio Bankert: Der etatmäßige Abwehrchef laboriert weiterhin an seiner Schulterverletzung aus dem Spiel in Halberstadt (2:4). Am Mittwoch fehlte der Neuzugang beim Training - ein Einsatz in Plauen ist eher unwahrscheinlich.

Kevin Kruschke: Beim Ex-Berliner waren vor dem Pokalspiel seine muskulären Probleme erneut aufgebrochen. Der Mittelfeldspieler, der am Dienstag seinen 23. Geburtstag feierte, wird wohl im Vogtland nur Zuschauer sein.

Jan Glinker: Den Torwart hat eine Adduktoren-Verletzung ausgebremst, der Ex-Unioner konnte am Mittwoch nicht mit der Mannschaft trainieren und muss weiter auf seine Chance warten. In Plauen kommt die noch nicht.

Christopher Reinhard: Entwarnung gibt es beim Mittelfeldspieler. Der 29-Jährige aboslvierte beide Einheiten und steht zumindest als Einwechselspieler bereit.

Christopher Handke: Der Abwehrspieler musste nach einem Pressschlag das Training abbrechen. Bis zum Spiel in Plauen bleiben drei Tage - das könnte reichen.