Bernburg l Den freundschaftlichen Vergleich beim SV Einheit Bernburg hat Regionalligist Germania Halberstadt am Mittwochabend mit 7:0 (4:0) standesgemäß für sich entschieden. Für die Vorharzer traf Neuzugang Christopher Kullmann zweimal.

Im Benefizspiel, das in erster Linie als Hilfe für die entstandenen Hochwasserschäden des letzten Jahres beim Salzlandliga-Vertreter dienen soll, kamen beim Gast hauptsächlich Akteure zum Einsatz, die bisher wenig berücksichtigt worden oder verletzt waren. Auch Fußballer der zweiten Mannschaft waren darunter. So durfte nach auskurierter Bänderverletzung Danny Wersig von Beginn an mitwirken.

"Wir haben in diesem Vergleich überwiegend aufgefüllt", unterstrich VfB-Trainer Achim Hollerieth die Absicht, Akteure aus dem zweiten Glied eine Chance zu geben. "Wir hätten das ein oder andere Tor mehr erzielen können, aber sonst bin ich zufrieden", so der 40-Jährige nach Abpfiff.

Halberstadt: Dersewski - Rode, Schütze, Buntschu, Wersig, Schröter, Teixeira, Fraus, Worbs, Kullmann, Schmidt (Piele, Rentz, Meier, Eggert);

Tore: 0:1 Buntschu (11.), 0:2 Teixeira (31.), 0:3, 0:5 Kullmann (33., 64.), 0:4 Rode (42.), 0:6 Fraus (86.).0:7 Piele (89.).