Magdeburg l Auf diese Nachricht hatten viele Fans des Fußball-Regionalligisten 1. FC Magdeburg sehnsüchtig gewartet. Das mit Spannung erwartete DFB-Pokal-Zweitrundenmatch gegen den Champions-League-Teilnehmer und aktuellen Bundesliga-Spitzenreiter Bayer Leverkusen findet am Mittwoch, 29. Oktober, um 19 Uhr statt. Der Deutsche Fußball-Bund hat gestern die 16 Paarungen zeitgenau terminiert.

Der Club hatte in der ersten Runde sensationell den Erstligisten FC Augsburg durch ein Tor von Goalgetter Christian Beck mit 1:0 ausgeschaltet und kommt nun in den Genuss eines weiteren, noch hochkarätigeren Pokal-Krachers.

Seit vergangenem Montag läuft der eingeschränkte Vorverkauf für Mitglieder und Dauerkarteninhaber des 1. FC Magdeburg an der Stadionkasse am Haupteingang West der MDCC-Arena (Öffnungszeiten montags bis donnerstags von 12 bis 18 Uhr, freitags von 12 bis 16 Uhr). Gegen Vorlage der entsprechenden Berechtigungen können pro Person maximal vier Karten erworben werden.

Allein am ersten Verkaufstag konnten über 4000 Tickets abgesetzt werden. Sportchef Mario Kallnik: "Ich glaube, wir können uns berechtigte Hoffnungen auf ein ausverkauftes Haus machen." Schon beim Erstrunden-Duell mit Augsburg am 17. August war die MDCC-Arena mit 17.800 begeisterten Zuschauern rappelvoll.

Die exklusive Vorverkaufsphase läuft noch bis zum 19. September, ab diesem Freitag - der Club spielt am Abend gegen Wacker Nordhausen um Regionalliga-Punkte - sind dann alle noch verfügbaren Karten im freien Verkauf erhältlich.

An der Stadionkasse der MDCC-Arena werden nach dem 19. September allerdings keine Karten mehr verkauft.