Zwickau (kr/tw) I Der 1. FC Magdeburg kann in der Fußball-Regionalliga Nordost auswärts nicht gewinnen. Gegen den FSV Zwickau verlor die Elf von Jens Härtel am Sonnabend mit 0:1. Es ist bereits das fünfte Auswärtsspiel in Folge ohne Sieg für den FCM.

Das Tor für die Gastgeber fiel bereits in der 8. Minute. Michael Schlicht verwandelte vor 3028 Zuschauern einen Freistoß. Der 1. FCM war anschließend nicht in der Lage, aus unzähligen Chancen einen Treffer zu erzielen.

Der FSV Zwickau rückt mit diesem Sieg auf den ersten Tabellenplatz vor.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gab es eine 23minütige Unterbrechung. Ursache war ein Gewaltausbruch im FCM-Fanblock.