Magdeburg l Endlich wieder ein Erfolgserlebnis für den zuletzt auswärts arg gebeutelten Fußball-Regionalligisten 1. FC Magdeburg: Der Club gewann gestern auf dem Nebenplatz der MDCC-Arena ein Testspiel gegen die U 23 von Hannover 96 (Regionalliga Nord) mit 3:1 (1:0).

Die Tore erzielten Nicolas Hebisch (19.), Matthias Steinborn (76.) und Testkandidat Arseny Bah (84.) sowie Kevin Krottke (87.) für die Gäste.

Der FCM hatte die Partie zuvor nicht angekündigt. Sportchef Mario Kallnik zur Begründung: "Das hat absolut nichts mit Geheimniskrämerei oder dergleichen zu tun, sondern ist unser neuer Weg. Wir haben bekanntlich die zweite Mannschaft aus der Verbandsliga abgemeldet, wollen aber natürlich Spielern mit bislang wenig Einsatzzeiten eine adäquate Möglichkeit geben, sich zu zeigen. Wir werden in Zukunft noch mehr von diesen Trainingsspielen durchführen." Der 39-Jährige ergänzte: "Der Verein spart ferner Kosten, beispielsweise für Ordner, und geht von vornherein möglichen Ausschreitungen aus dem Weg."

Auf Seiten der Elbestädter standen neben zwei FCM-A-Jugendlichen (Peter Misch, Tarek Chahed) auch zwei derzeit vereinslose Probespieler - Torschütze Bah und Barry Durrell, die zuletzt in England bzw. Portugal gekickt haben. "Noch kann man durch den Trainingsrückstand wenig sagen. Wir behalten sie erst einmal bis Donnerstag hier", erklärte FCM-Trainer Jens Härtel, der "Licht und Schatten", vor allem aber "mehr Torgefahr" gesehen hatte. Insgesamt merke man der Mannschaft jedoch die jüngste Niederlagenserie an: "Einigen fällt es im Moment sichtlich schwer. Es ist ein Teufelskreis, wenn ein Spieler denkt: ,Wenn ich den Ball nicht habe, kann ich auch keinen Fehler machen.`"

FCM: Tischer - Durrell, Misch, Reimann, Bankert, Kruschke, Schlosser, Reinhard, Bah, Fuchs, Hebisch. Eingewechselt: Glinker, Brandt, Butzen, Chahed, Schröter, Steinborn