Amberg (sza) l Die Zerbster Bundesliga-Kegler vom SKV Rot-Weiß marschieren weiter an der Tabellenspitze. Auch das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenfünften SKK FEB Amberg konnte die Rot-Weißen nicht stoppen. Die Zerbster siegten souverän mit 7:1 Mannschaftspunkten bei 3617:3468 Kegeln.

Tagesbester wurde erneut Mathias Weber, der bei seinem Ex-Verein mit einer 182er Bahn loslegte und am Ende auf sehr gute 640 Kegel kam. Weitere Top-Ergebnisse erspielten auch Torsten Reiser, der in einem hochklassigen Duell den ehemaligen Zerbster Jürgen Zeitler mit 3:1 und 626:625 Kegeln bezwang sowie Uros Stok- las (631).

Einziger Wermutstropfen in einer überzeugenden Partie war die Verletzung von Boris Benedik, der wegen Leistenproblemen ausgewechselt werden musste.

Am kommenden Wochenende wird das vorgezogene DKBC-Pokalspiel gegen den SV Kleeblatt Berlin II ausgespielt, bevor dann in zwei Wochen der Tabellenvierte, der KC Schwabsberg, zum Liga-Spitzenspiel auf der Zerbster Kegel- anlage "Am Schützenplatz" zu Gast sein wird.