Magdeburg l Unter der Woche mochte sich Jens Härtel noch nicht so richtig auf den Festtag im DFB-Pokal gegen Bayer 04 Leverkusen an diesem Mittwoch (MDCC-Arena, 19 Uhr) freuen. Nach dem 6:0-Sieg in Bautzen keimte auch beim FCM-Trainer leichte Vorfreude auf das Spiel vor 24 200 Zuschauern auf. "Es war wichtig, mit einer positiven Grundstimmung in das Spiel gehen zu können. Klar, jetzt kommt Vorfreude auf", sagte Härtel, der am Sonntag die Vorbereitung auf die Werkself einleitete.

Auch am heutigen Montag und Dienstag wird trainiert, am Mittwoch zieht sich die FCM-Mannschaft in ein Tageshotel zurück, um am Abend ähnlich fokussiert wie beim 1:0 in der ersten Runde gegen den FC Augsburg auftreten zu können. "Es gibt einiges zu sagen zum Spiel von Bayer", sagte Härtel, der die Leverkusener selber beim 2:2 gegen Aufsteiger Paderborn unter die Lupe nahm, "aber wir müssen uns auf einige Dinge konzentrieren."

Christian Beck, gegen den FCA der Siegtorschütze, spürt jetzt ebenfalls schon ein Kribbeln. "Das ist natürlich ein Highlight für uns alle", sagte der Torjäger, der wie gegen Augsburg vor allem wieder auf das taktische Geschick von Härtel hofft. "Der Trainer wird uns perfekt einstellen", so Beck. Abwehrrecke Felix Schiller freut sich einfach auf das Duell mit Stefan Kießling, Hakan Calhanoglu Co. Schiller: "Das wird für uns das Spiel des Jahres."