Magdeburg l Wenn die Statistik nicht lügt, dann ist dieser Diante Watkins mit wirklich allen Wassern gewaschen. Er kann Dreier, er punktet per Korbleger, ist überaus sicher von der Freiwurflinie. Im Ergebnis dieser Qualitäten hat Watkins, 24 Jahre jung, 172 Zentimeter groß, Point Guard, für Rist Wedel in fünf Spielen bereits 117 Punkte gesammelt - 23,4 Zähler im Schnitt also.

"Ich bin mir sicher, dass unsere Jungs nach intensivem Videostudium auf ihn vorbereitet sein werden", erklärt Toni Kohlmeyer, Geschäftsführer des BBC Magdeburg, dessen Otto Baskets am heutigen Sonnabend in der 2. Bundesliga Pro B das Team aus Wedel in der Gieseler-Halle empfangen (19 Uhr).

Der Gast SC Rist Wedel kommt als Zweiter der Tabelle nach Magdeburg und ist für Kohlmeyer deshalb "der Favorit, vor dem wir uns aber nicht verstecken brauchen". In seiner Stimme schwingt immer noch die Begeisterung mit, für die die Otto Baskets am vergangenen Sonntag in Sandersdorf gesorgt hatten. Beim 70:69-Erfolg hatte Joe Buck den entscheidenden Korbleger in der Schlusssekunde der Partie vollendet. "Das war symbolisch für das gesamte Spiel, diesen Sieg haben wir uns richtig erkämpft. Und das schweißt alle noch mehr zusammen", ist sich Kohlmeyer sicher.

Alle sind bei den Magdeburgern im Vergleich zur Konkurrenz nicht viele: Zwölf Akteure zählt der Kader, davon haben drei das Zweitspielrecht für die Regionalliga. "Wir arbeiten an weiteren Verstärkungen", erklärt Kohlmeyer. "Ob wir sie in diesem Jahr noch sehen werden, das möchte ich nicht ausschließen. Wir wollen uns in jedem Fall sicher sein, dass der neue Spieler auch zu uns passt."

Nach Stand vom Freitag werden Coach Dimitris Polychroniadis alle Akteure zur Verfügung stellen. Und sie sollen nicht nur eine ähnliche Show liefern wie beim Heimspiel gegen Recklinghausen (89:60) oder eben zuletzt in Sandersdorf gegen die BSW Sixers, sondern: "Wir wollen unsere kleine Serie auf drei Siege ausbauen", so Kohlmeyer. Die Partie gegen Wedel mag nicht unbedingt richtungsweisend sein, meint Kohlmeyer, aber "ich freue mich natürlich auch über jeden Platz, den wir weiter nach oben klettern". Die Otto Baskets sind derzeit Fünfter.