Magdeburg l In der Basketball-Oberliga Sachsen-Anhalt setzte sich der USC in einer spannenden Partie mit klassischem Derbycharakter letztendlich verdient gegen den ersatzgeschwächt antretenden MSV Börde mit 82:75 (38:34) durch.

Lange Zeit sah es aber nach einer faustdicken Überraschung aus, denn vor allem in der ersten Hälfte vergab der USC reihenweise gute Möglichkeiten und agierte in der Defense immer einen Schritt zu langsam. Insbesondere das Umkehrspiel war katastrophal, was der MSV zu gefühlten 20 Fastbreakpunkten nutzte. Nachdem die Gäste vom USC zwischenzeitlich schon mit zehn Punkten zurücklagen, kamen sie, angeführt von einem bärenstarken Volodymyr Ivanov bis zu Halbzeit wieder auf 34:38 heran.

Im dritten Viertel kam der USC dann deutlich konzen-trierter zurück auf das Parkett. Während in der Defense erfolgreich auf Zone umgestellt wurde, liefen nun auch die Offensiveaktionen strukturierter. Folgerichtig gingen die Gäste mit einer 53:50-Führung in den Schlussabschnitt.

Dort schien sich dann endgültig die längere Bank des USC durchzusetzen. Mit aggressiver Verteidigung und schnellem Umschaltspiel wurde in der 35. Minute eine komfortable und beruhigende 75:58-Führung erspielt. Im Gefühl, damit die Entscheidung herbeigeführt zu haben, ließ der Gast dann die Zügel wieder schleifen und brachte so den aufopferungsvoll kämpfenden MSV wieder in das Spiel.

Mit einem 14:0-Lauf erwischten der Gastgeber den USC erneut kalt. In der Schlussminute war die Partie beim Stand von 78:74 aus Sicht des USC wieder völlig offen. Mit einem erfolgreichen Dreier 40 Sekunden vor Schluss war die Partie dann aber doch zu Gunsten des Favoriten entschieden und der USC konnte den vierten Saisonsieg in einer heißumkämpften Partie, die beide Mannschaften hätten für sich entscheiden können, feiern.

Damit festigten die "Studenten" ihren Platz in der Spitzengruppe der Oberliga, während der MSV auf Platz sechs der Tabelle abrutschte.

MSV Börde
: Brennecke 15, Takere Fongang 13, Riske 12, Ramme 10, Gillert 9, Hirschfeld 8, Erdtmann 4, Müller 3 USC: Ivanov 37, Bank 12, Backert 8, Geyer 8, Lange 7, Menger 5, Wöhe 3, Streißenberger 2, Arndt, Hoffmann, Hansen, Muntau