Sandersdorf l Als erster von vier Vereinen erreichte gestern Abend der 1. FC Magdeburg das Halbfinale im Fußball-Landespokal. Der Dritte der Regionalliga Nordost setzte sich vor 842 Zuschauern im Sport- und Freizeitzentrum Sandersdorf in einem über weite Strecken ansehnlichen Spiel unter Flutlicht mit 5:3 (4:2) gegen den 14. der NOFV-Oberliga durch. Für den Titelverteidiger trafen Nicolas Hebisch per Hattrick sowie Morris Schröter und Lars Fuchs.

FCM-Trainer Jens Härtel hatte seine Elf auf gleich fünf Positionen gegenüber dem 1:0-Sieg beim BFC Dynamo verändert. Matthias Tischer stand von Beginn an im Tor, Kevin Kruschke, Nils Butzen, Nicolas Hebisch und Morris Schröter waren ebenso dabei. Christian Beck, Nico Hammann und Christoph Siefkes saßen auf der Bank. Steffen Puttkammer war nicht im Aufgebot.

Nachdem der FCM durch Niklas Brandt, Marius Sowislo und Fuchs in den Anfangsminuten drei Möglichkeiten verstreichen ließ, distanzierte Feilix Schiller falsch, und Dan Lochmann schloss den ersten Angriff der Gastgeber mit der 1:0-Führung ab (12.). Einen Pfostenknaller von Schlosser, der vom Rücken des Union-Keepers Wurster abprallte, musste Schröter nur noch zum Ausgleich ins Tor drücken (14.). Nur zwei Minuten später kam der FCM durch einen Hebisch-Heber zur 2:1-Führung (16.). Drei Doppelpässe (Fuchs, Schröter, Sowislo) und eine präzise Eingabe des Kapitäns führten zum 3:1 - erneut durch Hebisch (25.). Und auch das 4:1 (36.) ging auf das Konto von Hebisch, der einen 40-m-Diagonalpass von Schlosser direkt verwandelte.

Nach dem Wechsel verflachte die Partie. Die erste nenneswerte Möglichkeit hatte Lars Fuchs (61.). Mit einem Fernschuss sorgte der Routinier in der 65. Minute für das 5:2 und die Vorentscheidung.

Mit einem schweren Schnitzer leistete Tischer in der 78. Minute die Vorarbeit zum 3:5 durch Henning, hielt dafür aber in der Schlussminute einen Foulelfmeter von Lochmann, so dass es beim 5:3 für den Club blieb.

FCM: Tischer - Butzen, Bankert, Schiller, Schlosser - Kruschke (65. Siefkes), Sowislo, Brandt (70. Reimann) - Schröter (81. Steinborn), Hebisch, Fuchs

Schiedsrichter: Hildebrandt (Nebra). Zuschauer: 842. Tore: 1:0 Lochmann (12.), 1:1 Schröter (14.), 1:2 Hebisch (16.), 1:3 Hebisch (25.), 1:4 Hebisch (36.), 2:4 Oechsner (41.), 2:5 Fuchs (66.), 3:5 Hennig (78.). Gelb: Hennig / Schlosser, Siefkes. Gelb-Rot: Schlosser (Foulspiel/90.)

Bilder