Potsdam/Magdeburg (ewu) l Der Tabellenletzte, der Magdeburger FFC, hat am 9. Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga beim Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam II erwartungsgemäß mit 0:4 (0:1) verloren. Viktoria Schwalm (26., 52.), Ingrid Wells (85.) und Gina Schneider (86.) trafen für die Potsdamerinnen. Die Innenverteidigerinnen Anja Beinroth und Wiebke Seidel boten eine sehr gute Leistung, wurden bei den Gegentoren von ihren Mitspielerinnen aber im Stich gelassen. Erwähnenswert waren aus MFFC-Sicht lediglich zwei Aktionen von Anne Bartke in der Schlussphase der Partie (77. und 82.). Damit bleibt die Mannschaft von Interimstrainer Jens Schulze sieglos am Tabellenende.

MFFC: Schumann - N. Schuster, Beinroth, Seidler, Hoffer - Boycheva (62. D. Schuster), L. Hippauf (82. Vogelhuber) - Weiß (57. Piatkowski), Fröhlich, Wutzler - Bartke

2. Bundesliga Frauen Nord
1. FC Lübars - SV Meppen 2:0
BV Cloppenburg - 1. FC Union Berlin 3:0
Turbine Potsdam II - Magdeburger FFC 4:0
FSV Gütersloh - VfL Wolfsburg I I5:1
Holstein Kiel - FFV Leipzig 1:2
VfL Bochum - Werder Bremen 5:2