Zerbst (tza) | Die Top-Kegler des SKV Rot-Weiß Zerbst haben in der Bundesliga jetzt schon vier Punkte Vorsprung vor Platz zwei. Durch einen deutlichen 7:1-Sieg bei 3723:3591 Kegeln gegen den SKC Staffelstein bei der gleichzeitigen Niederlage von Victoria Bamberg daheim gegen Schwabsberg bauten sie ihre Tabellenführung aus.

Gegen den starken Aufsteiger aus dem Frankenland überzeugten die Rot-Weißen durch absolute mannschaftliche Geschlossenheit. Lediglich Axel Schondelmaier war gegen den besten Staffelsteiner, Michal Jirous, chancenlos, da der mit der Tagesbestleistung von 651 Kegeln auftrumpfte.

Auf Seiten der Gastgeber gab es Ergebnisse zwischen 605 und 634 Kegeln, wobei Thomas Schneider das Spitzen-Resultat erspielte.